Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Diese Domain können Sie evtl. kaufen oder mieten. Bitte informieren Sie sich unter www.klasse-domains.de

Gewitter

Vogel.info

Stromleitungen und Gewitter -
für Vögel kein Problem?

www.schottlandreisen.de ist verbunden mit visit-london.de

Warum können Vögel auf Stromleitungen sitzen und was ist bei Gewitter?

Vögel können auf Stromleitungen sitzen, solange sie da oben nicht geerdet sind: Der Stromkreis kann nicht geschlossen werden. Das könnten Menschen genauso gut (aber bitte nicht selbst ausprobieren!). Bei Gewitter aber haben Vögel das gleiche Problem, wie jeder andere Gegenstand: Sie können getroffen werden und enden als Brathähnchen.

Vögel haben nicht etwa irgendeinen besonderen "Stromschutz" o.ä., sondern sie können auf den Freileitungen sitzen, weil sie ja nur einen elektrischen Leiter beühren und dadurch kein Stromkreis geschlossen wird. Auch ein Mensch könnte sich wohl an einem einzigen Kabel entlanghangeln - es sollte mich wundern, wenn es nicht längst so eine Actionfilm-Szene geben sollte. Es ist aber auch eine Frage der Masse des Körpers: Elektrische Spannung springt über. Tragisches Beispiel war im Frühjahr 2011 ein Schüler, der einen tödlichen Schlag von der Leitung einer Eisenbahn erhielt, obwohl er die stromführenden Kabel noch gar nicht berührt hatte.

Bei Gewitter sind Vögel genauso wenig geschützt, wie jedes andere Lebewesen. Ein Vogel, der auf einem Baum sitzt, ist natürlich geerdet und kann getroffen werden. Man wird von dem Tier keine Überreste finden; es wird in Sekundenbruchteilen restlos verschmort.

Mir sind zwar keine Einzelfälle bekannt, aber es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass Vögel nicht auch im Flug vom Blitz getroffen werden können. Auch Flugzeuge werden regelmässig (statistischer Durchschnitt ist ein Blitzeinschlag pro Flugzeug und Jahr) vom Blitz getroffen. Den Insassen passiert nichts, weil der Metallkörper des Flugzeugs als sog. Faraday'scher Käfig wirkt: Die Spannung erreicht zwar die Aussenhaut, kann aber nicht ins Innere.

Blitzeinschläge werden aber gelegentlich für Flugzeugabstürze verantwortlich gemacht, weil sie die Elektronik der Maschinen beschädigen können.

Der Vogel verfügt nicht über so einen Faraday'schen Käfig: Er wird getroffen und verschmort vermutlich blitzartig in der Luft. Blitzeinschläge, durch die Menschen und andere Lebewesen geschädigt oder gar getötet werden, sind keineswegs selten! Ganze Rinderherden sind schon auf diese Weise vernichtet worden. Dem Verfasser ist der Fall einer Fussballmannschaft bekannt, die während des Spiels getroffen wurde - ohne Tote, aber mit erheblichen Verletzungen. Jedes Jahr sterben in Deutschland mehrere Menschen durch Blitzschlag

Weitere interessante Fragen und Antworten zu Vögeln (wird fortgesetzt):

Bis zur Fertigstellung unserer WebSite über Vögel in Menschenobhut und in freier Natur können wir Sie leider nur an unsere Werbepartner und an die Vogel-Beiträge auf unseren Heimtierseiten.de und auf die Seite papageien.biz verweisen. Sollten Sie nicht fündig werden, wird Ihnen dieses "Google"-Suchfeld helfen:

Google

nach oben